Renesse Sehen & Tun Oosterschelde Hummer
Verfügbarkeit
Das ganze Jahr

Keine Zeiten verfügbar

Preise

3-Gangenmenu

€ 64.50

Über Oosterschelde Hummer

Der Oosterschelde Hummer ist ein echtes regionales Produkt aus den Gewässern des Deltas, das nachhaltig von Hummerfischern gefangen wird. Der Fang hängt davon ab, was der Hummer in Bezug auf Nahrung, Wasserqualität und Wassertemperatur zu bieten hat. Letzteres bestimmt insbesondere das Angebot während der Hummersaison.

Der Oosterschelde Hummer kann vom letzten Donnerstag im März bis zum 15. Juli gefangen werden. In diesen ersten Wochen kann die Versorgung sicherlich knapp werden, wenn es noch sehr kalt ist. Der Oosterschelde Hummer bleibt dann an seinem Platz und gerät nicht in eine Falle. Der Oosterschelde Hummer ist ein besonderes und einzigartiges Produkt aus dem Südwest-Delta. Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass der Oosterschelde Hummer aufgrund seiner isolierten und harten Existenz, stark wechselnden Temperaturen und Salzgehalt des Wassers eine eigene DNA-Struktur entwickelt hat. Kenner erkennen und schätzen den feinen Geschmack, der damit verbunden ist. Der Oosterschelde Hummer wird nachhaltig gefangen. Weibchen, die Eier tragen, werden ebenso zurückgegeben wie zu kleine Hummer. Durch die konsequente Anwendung dieser Regeln bleibt die Versorgung ausreichend. auch mit der wachsenden Nachfrage nach diesem schmackhaften Hummer.

Sie können diesen Hummer kaum frischer essen als in den Restaurants rund um die Oosterschelde, Grevelingen und das Veerse Meer, die drei Angelgebiete. Morgens in der Falle, am Nachmittag oder abends auf dem Tisch. Im der Kreis von die Oosterschelde Hummer haben sich mehrere renommierte Restaurants vereint. Sie bieten während der Saison ein abwechslungsreiches Hummermenü aus Oosterschelde. Kein Menü ist dasselbe, die Basis des Oosterschelde Hummers und der Preis (€ 59,90 in 2013) sind identisch. Auch ein Hummer wein wird jedes Jahr gewählt.